Archiv des Tags „ Abführmittel ”

Archiv der Kategorie „Abführmittel”

Koloquinte – die Heilpflanze 2012

Donnerstag, den 9. Februar 2012

Der Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, gen. Paracelsus e.V. hat federführend durch eine Jury die „Heilpflanze des Jahres 2012“ wählen lassen. Herausgekommen ist die Koloquinte, deren Wahl folgendermaßen kommentiert wurde: „Die Koloquinte verdient es, aus ihrem Mauerblümchendasein befreit zu werden, denn die als Drastikum und giftig geschmähte Pflanze kann mehr als nur abführen.“ Den ganzen Beitrag „Koloquinte – die Heilpflanze 2012“ lesen »

Es war ein mal ein Märchen – Sennes

Donnerstag, den 18. November 2010

Nach dem ersten Artikel zum Thema Abführmittel soll im zweiten Artikel mit dem oftmals verbreiteten Irrglauben rund um das Thema Sennes aufgeräumt werden. Sennesblätter und Sennesfrüchte sind ein seit vielen Jahrhunderten (!) eingesetztes Abführmittel. Bereits die alten Ägypter kannten und verwendeten Sennes und auch der Arzt und Philosoph Theophrast Bombast von Hohenheim, besser bekannt unter dem Namen Paracelsus, nutzte im 16. Jahrhundert die Wirkungen von Sennes. Den ganzen Beitrag „Es war ein mal ein Märchen – Sennes“ lesen »

Es war ein mal ein Märchen – Abführmittel

Sonntag, den 7. November 2010

In diesem ersten Artikel sollen Ammenmärchen rund um das Thema Abführmittel angesprochen und widerlegt werden. Ein Artikel speziell zum Thema Sennes folgt.

Unter Abführmitteln versteht man Arzneimittel natürlichen oder chemischen Ursprungs, die eingenommen werden, um eine erleichterte Darmentleerung herbeizuführen. Eine Verstopfung bzw. Obstipation – wie sie mit dem Fachbegriff heißt – liegt wissenschaftlich gesehen vor, wenn Personen weniger als dreimal pro Woche Stuhlgang haben. Dieser Stuhl ist meist zu hart und bereitet Schwierigkeiten und unter Umständen sogar Schmerzen beim Toilettenbesuch. Den ganzen Beitrag „Es war ein mal ein Märchen – Abführmittel“ lesen »

Rhabarberwurzel (Rheum palmatum) [Upd.]

Dienstag, den 7. Juli 2009

Bei der Rhabarberwurzel handelt es sich um die getrocknete Rübenwurzel der Arten Rheum palmatum und Rheum officinale. Den ganzen Beitrag „Rhabarberwurzel (Rheum palmatum) [Upd.]“ lesen »

Aloe, Kap-Aloe (Aloe ferox) [Upd.]

Dienstag, den 7. Juli 2009

Von medizinischer Bedeutung sind die beiden Arten Aloe ferox bzw. Aloe capensis (Kap-Aloe) und die weitaus bekanntere Aloe barbadensis, auch bekannt unter dem Namen Aloe vera oder Curaçao-Aloe. Den ganzen Beitrag „Aloe, Kap-Aloe (Aloe ferox) [Upd.]“ lesen »

Top 5 Artikel

  1. Schwedenkräuter – neuer Schwung für einen trägen Darm [ 36218 ]
  2. Anthranoide (Anthrachinone, Anthrone) [Upd.] [ 31200 ]
  3. Gastritis (Magenschleimhaut-Entzündung) [ 19639 ]
  4. Aloe, Kap-Aloe (Aloe ferox) [Upd.] [ 13570 ]
  5. Verdauungsschnaps, Digestif oder Schwedenbitter [ 12030 ]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *