Sonnenhut – Echinacea

Er sieht nicht nur hübsch aus, sondern er kann noch viel mehr – der Purpurfarbene Sonnenhut. Nachdem der Winter und mit ihm Schnee, Nässe und Kälte Deutschland gefangen halten, suchen viele Menschen nach einem „Wundermittel“, um drohende Erkältungen abzuwenden. Ein unterstützendes Mittel zur Behandlung von rezidivierenden – also häufig wiederkehrenden – Infekten unter anderem im Bereich der oberen Atemwege ist der Sonnenhut. Mitglieder der Gattung der Sonnenhüte werden auch bedingt durch das Aussehen ihres Blütenstandes als Igelköpfe bezeichnet. Der Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea), der pharmazeutisch von größtem Interesse ist, wächst als ausdauernde krautige Pflanze bis zu einer Höhe von ca. 150 cm. Ursprünglich beheimatet in Nordamerika, wächst er mittlerweile weltweit. Charakteristische Inhaltsstoffe sind u. a. Kaffesäurederivate, Flavonoide und ätherisches Öl.

Auch wenn die Datenlage zu klinischen Untersuchungen teilweise widersprüchlich ist, zeigen viele Untersuchungen einen positiven Einfluss auf den Verlauf von chronischen Atemwegsinfekten sowie auf Infekte der ableitenden Harnwege. Äußerlich angewandt zeigt Echinacea einen heilungsfördernden Effekt bei schlecht heilenden, oberflächlichen Wunden. Zur Verfügung stehen beispielsweise Presssäfte, Tropfen, (Lutsch-)Tabletten und Salben.

Da die Wirkungen des Sonnenhutes u. a. mit einer Stimulation der körpereigenen Immunabwehr in Verbindung gebracht werden, sollen entsprechende Zubereitungen nicht länger als 8 Wochen am Stück eingenommen werden; hieran soll sich eine mehrwöchige Pause anschließen, bevor evtl. erneut Echinacea eingenommen wird.

Weitere Helfer für die Winterzeit sind z. B. Sanddornsaft, Eleutherokokkwurzel und natürlich eine gesunde, vitaminreiche Ernährung sowie viel Bewegung an der frischen Luft.

Tags: , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *