Efeu – dem Husten eins husten [Upd.]

Der Efeu ist zur „Arzneipflanze des Jahres 2010“ gewählt worden, wie der „Studienkreis Entwicklung der Arzneipflanzenkunde“ an der Universität Würzburg mitteilt. Die Gruppe aus Medizinhistorikern, Ärzten, Apothekern und Biologen wählt seit 1999 die Arzneipflanze des Jahres.

Die immergrüne Kletterpflanze Efeu, die das ein oder andere Haus schmückt, spielt auch pharmazeutisch in der Hustenbehandlung eine wichtige Rolle. Lernt man als Kind, dass Efeu giftig ist, so ist dies auf die Blüten und später ihre Beeren zu beschränken, die einen giftigen Inhaltsstoff enthalten. Die Blätter jedoch, die zur Herstellung von Hustenpräparaten verwendet werden, enthalten dieses Gift kaum. Außerdem werden die Blätter soweit bearbeitet, dass sich nichts Giftiges mehr in dem fertigen Präparat befindet.

Um also sicher zu gehen, sollte auf geprüfte Arzneien – wie etwa Hustensaft oder Hustentropfen – aus der Apotheke zurückgegriffen werden. Eine besonders hervor zu hebende Eigenschaft der Efeublätter ist neben der auswurffördernden, also schleimlösenden Wirkung ein entkrampfender Effekt in den Bronchien. Dies bedeutet, dass Efeuextrakt besonders bei krampfartigem und schmerzhaftem Schleimhusten wie etwa bei einer Bronchitis sehr gut eingesetzt werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil ist die mögliche Anwendung bereits im Säuglings- und Kleinkindalter. Hier sollte allerdings auf eine geeignete und dem Alter entsprechenden Zubereitung wie z. B. Zäpfchen oder alkoholfreie Säfte geachtet werden.

Grundsätzlich gilt jedoch für alle Hustenmittel, ob sie nun pflanzlicher oder chemischer Herkunft sind, dass eine volle Wirkung nur bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr erreicht werden kann. Am besten trinkt ca. einen Liter mehr,  in dem man sich wohlschmeckende Kräuter- oder Früchtetees zubereitet .

Stellt sich nach einigen Tagen keine Besserung ein, färbt sich der Schleim gelb-grün oder tritt Fieber auf, sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Tags: , , ,

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *