Alzheimer

Der Welt-Alzheimer-Tag ist am 21. September. Benannt wurde diese Form der Demenz nach dem bayrischen Arzt Alois Alzheimer, der sie zu Beginn des 20. Jhd. erstmalig beschrieb. Die Alzheimer-Krankheit zählt zu den neurodegenerativen Erkrankungen, die überwiegend Menschen nach dem 65. Lebensjahr betrifft, jedoch auch schon vor dem 50. Lebensjahr auftreten kann. Das Risiko an Alzheimer zu erkranken, steigt mit zunehmendem Lebensalter.

Die Alzheimer-Krankheit – oder auch lateinisch Morbus Alzheimer genannt – stellt mit ca. 60 % die häufigste Form der Demenzerkrankungen dar. Wie die Bezeichnung „neurodegenerative Erkrankung“ bereits erklärt, handelt es sich um eine hirnorganische Krankheit, bei der es zu einer langsam fortschreitenden Zerstörung von Nervenzellen und Nervenzellkontakten kommt. Zusätzlich lassen sich bei verstorbenen Alzheimer-Patienten bei einer Obduktion typische Eiweißablagerungen, die sogenannten Amyloid-Plaques, feststellen.

Betroffene zeigen charakteristischerweise Störungen des Gedächtnisses, der Orientierung sowie des Denk- und Urteilsvermögens. Hierdurch kommt es nach und nach zu einer deutlichen Beeinträchtigung des normalen Alltagslebens, bis hin zur vollkommenen Pflegebedürftigkeit.

Die genauen Ursachen für die Entstehung dieser Krankheit sind nach wie vor nicht vollständig erforscht; während eine genetische Komponente bei der Entstehung als gesichert gilt, werden vorbeugende Maßnahmen wie etwa Nahrungsergänzungsmittel oder Verhaltensrichtlinien eher kontrovers diskutiert. Auch wenn in der Behandlung der Alzheimer-Krankheit Medikamente eine wichtige Rolle spielen, muss festgestellt werden, dass es das „Wundermittel“ im Kampf gegen Alzheimer leider immer noch nicht gibt. Die zur Verfügung stehenden Arzneistoffe können zwar sicherlich den Alltag der Patienten und Pflegenden erleichtern, jedoch sind sie nicht in der Lage, die Krankheit zu heilen. Lediglich das Fortschreiten kann verlangsamt werden.

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *