Die Parkinsonsche Krankheit

Die Parkinsonsche Krankheit, Morbus Parkinson oder früher auch Schüttellähmung genannt, ist neben der Alzheimer-Demenz die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung. Dies bedeutet, dass es in bestimmten Teilen des Gehirns zu einem irreparablen Untergang von Nervenzellen kommt, die den Botenstoff Dopamin produzieren. Fatalerweise treten die ersten Symptome jedoch erst auf, wenn ein Großteil dieser Nervenzellen bereits zerstört ist.

Betroffen sind bevorzugt Menschen in der zweiten Lebenshälfte; meist erkranken diese zwischen dem 50. und dem 60. Lebensjahr. Männer trifft es häufiger als Frauen.

Doch die Parkinsonsche Krankheit ist mehr als das ins Auge stechende Zittern (Tremor), die Verlangsamung der Willkürbewegungen (Akinese) und die Muskelsteifigkeit (Rigor). So leiden die Erkrankten neben den motorischen Störungen auch oft unter psychischen Symptomen wie etwa Depressionen, Demenzen, Psychosen, Schlafstörungen und Erschöpfungszuständen. Zusätzlich treten häufig ein vermehrter Tränen- und Speichelfluss sowie eine verstärkte Talgproduktion auf Haut und Haar auf.

In Deutschland leben ca. 300.000 Menschen mit Parkinson, zusätzlich vermuten Wissenschaftler etwa 100.000 weitere, die bereits erkrankt sind, jedoch noch nichts davon wissen. Auch Prominente sind betroffen, so z.B. der Boxer Muhammad Ali oder der amerikanische Schauspieler Michael J. Fox.

In diesem Jahr findet der Welt-Parkinson-Tag am 11. April statt, um die Öffentlichkeit über die Krankheit und neue Therapiemöglichkeiten zu informieren.

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *