Kubebenpfeffer (Piper cubeba) – die Heilpflanze 2016

Der Verein NHV Theophrastus hat den Kubebenpfeffer zur Heilpflanze des Jahres 2016 gekürt. Mit der Entscheidung soll die Heilwirkung des aus Indonesien stammenden – grundsätzlich eher als seltenes Gewürz bekannten Pfeffers – in die Öffentlichkeit gerückt werden.

Kubeben-Pfeffer (Piper cubeba), der auch als Schwanz-Pfeffer bezeichnet wird, zählt zur Familie der Pfeffergewächse (Piperaceae). Heimisch ist die ausdauernde Kletterpflanze unter anderem in Java und den indonesischen Inseln, angebaut wird er darüber hinaus in Sri Lanka und anderen Gebieten Indonesiens.
Kubebenpfeffer wird etwa 5 bis 10 Meter hoch und besitzt zugespitzte, glatte Blätter und kleine weiße Blüten, die in Ähren stehen. Der deutsche Name Schwanzpfeffer erklärt sich so, dass die kleinen, leicht süßlichen Früchte (Pfefferkörner) jeweils mit einem kleinen kurzen Stängel versehen sind, der an ein Schwänzchen erinnert.
Geerntet werden diese in noch grünem Zustand; anschließend erfolgt eine Trocknung an der Sonne bis eine tief braune bis schwarze Färbung eingetreten und die Fleischschicht durch Eintrocknen geschrumpft und runzelig geworden ist. Die Früchte besitzen einen hohen Gehalt an ätherischem Öl (ca. 7-18 Prozent), sowie zusätzlich fettes Öl, Harze und nur einen geringen Anteil an dem für die Schärfe von schwarzem Pfeffer verantwortlichen Piperin. Aus diesem Grund schmeckt Kubebenpfeffer aromatisch und scharf bitter, jedoch ohne die Schärfe von schwarzem Pfeffer. Als Gewürz findet er sich insbesondere in der indonesischen und nordafrikanischen Küche, so z.B. in der marokkanischen Gewürzmischung Ras el-Hanout.
Als Heilmittel nutzte und nutzt man die Früchte aufgrund ihrer antiseptischen Eigenschaften, so beispielsweise bei entzündlichen Erkrankungen der Harnwege sowie bei Kopfschmerzen oder zur Schleimlösung bei Atemwegsbeschwerden.
Hildegard von Bingen erklärte, Kubebenpfeffer führe „…zu einem fröhlichen Geist, einem scharfsinnigen Verstand und zu reinem Wissen“.

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *