Frauenmantel

Frauenmantelkraut ist unter vielen Namen bekannt und wird u. a. auch als Marienmantel, Tauschüsselchen oder Alchemistenkraut bezeichnet. Der Name Frauen- oder Marienmantel beruht auf der Ähnlichkeit der gefalteten Blätter mit Mariendarstellungen des Mittelalters.

Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) ist ein bis zu 50 cm großes Kraut mit großen, lang gestielten Blättern. Diese gezähnten Blätter sind gefaltet und bestehen aus sieben bis elf Lappen. Auf ihrer Oberfläche sammeln sich oftmals Tautropfen. Zwischen Mai und September blüht Frauenmantel mit vielen gelbgrünen kleinen Blüten. Heimisch ist die Pflanze in Europa, Nordamerika und Asien. Sie wächst bevorzugt an Bachufern, Waldrändern und feuchten Wiesen.

Als Hauptinhaltsstoffe finden sich Gerbstoffe und Flavonoide. Neuere Untersuchungen zu den Inhaltsstoffen des Frauenmantels fehlen jedoch und seine Wirkungen lassen sich derzeit wissenschaftlich nicht komplett erklären. Nichtsdestotrotz wird Frauenmantel gerade von Naturheilärzten auch bei weiteren Erkrankungen erfolgreich eingesetzt, so z. B. bei der Behandlung von leichten Durchfallerkrankungen, allgemeinen Magen-Darm-Beschwerden und bei Entzündungen im Mund und Rachen als Gurgelwasser. Äußerlich verwendet man Frauenmantel bei Ekzemen und Hautausschlägen und für Sitzbäder bei Unterleibsbeschwerden.

Die Hauptanwendung ist und bleibt jedoch die Frauenheilkunde. Bereits Hildegard von Bingen empfahl Frauenmantelkraut zur Linderung verschiedener Frauenleiden, wie z. B. das prämenstruelle Syndrom, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden, Ausfluss oder auch zur Anregung des Milchflusses.

Um einen Tee zuzubereiten wird das getrocknete Kraut mit heißem Wasser übergossen und etwa 10 Minuten ziehen gelassen. Manche Literaturstellen empfehlen einen Kaltansatz, der dann mehrere Stunden bei Raumtemperatur stehen gelassen wird. Oftmals wird Frauenmantelkraut anderen Teemischungen zugefügt, die dann meist Namen wie „Frauentee“ tragen.

Bild: Jutta Röwer /pixelio.de

Tags: ,

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *