Sibirische Schwertlilie

Die Sibirische Schwertlilie, die für das Jahr 2010 von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung Loki Schmidt zur Blume des Jahres ausgewählt wurde, ist zwar in keinster Weise eine Arznei-oder Heilpflanze, trotzdem soll sie Ihnen an dieser Stelle kurz vorgestellt werden.Die Sibirische Schwertlilie (Iris sibirica), die auch als Wiesen-Schwertlilie bezeichnet wird, ist eine ausdauernde krautige Pflanze. Sie wird circa 50 bis 120 cm groß und zeigt eine wunderschöne blaue Blüte.

Heimisch ist die Pflanze nicht nur Sibirien, sondern auch in den gemäßigten Teilen Europas. In Deutschland ist sie seit vielen Jahrzehnten in Kultur und steht seitdem als Zierpflanze in unzähligen Gärten. Ihr bevorzugter Lebensraum sind sumpfige Au- und Waldwiesen, feuchte Streuwiesen, Niedermoore und Teichufer. Der Bestand der Sibirischen Schwertlilie in Deutschland gilt als rückläufig bzw. stark gefährdet, da ihr Lebensraum durch Flächentrockenlegungen nach und nach kleiner wird.

In der Medizin und Pharmazie spielt die Sibirische Schwertlilie keine Rolle, jedoch galt und gilt sie in der Kunst als ein beliebtes Objekt, wie z.B. in der Malerei bei Jan Brueghel d. Ä..

Einen Kommentar schreiben

Bitte vor dem Abschicken des Formulars ausfüllen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

* *